Buntstifte von Reidinger schenken Freude

Firma Reidinger spendet Bleistifte und Buntstifte und Freunde

Mit einer wunderbaren Aktion zum 14. Februar, dem Valentinstag hat die Firma Reidinger gezeigt, dass Soziale Verantwortung auch mit viel Liebe verbunden sein kann. Pünktlich zum Valentinstag hat Reidinger 1.402 Buntstifte für die Kinder in Afrika gespendet.

Ein Großteil der Stifte befindet sich gerade auf dem Weg nach Ghana, ebenso fliegen Stifte von Reidinger nach Malawi. Dort wird in Kürze eine Schule in der Nähe von Koforiduas eröffnet. Denn allein Wände und ein Dach machen noch keine Schule. Papier und Stifte machen Kindern das Lernen erst möglich.

Aber nicht nur Lernen ist mit Stiften möglich. Mit den Buntstiften können Kinder ihre Welt auf Papier bringen. Was will ich mal werden, wenn ich groß bin? Wie sieht mein Traumhaus aus? Wer gehört zu meiner Familie? Die Buntstifte bringen nicht nur das ABC und Einmaleins auf Papier sondern auch Wünsche und Träume.

Buntstifte und Bleistifte von Reidinger schenken Freude

Bei der Produktion legt Reidinger höchsten Wert auf Qualität, Vielfältigkeit und ein Design, das sich am Puls der Zeit orientiert. Dabei sind Nachhaltigkeit, ökologische und soziale Werte besonders wichtig – ebenso wie Kundennähe und Kundenzufriedenheit.

Bei Millionen von produzierten Stiften, fallen auch Überschüsse und ab und zu Fehlproduktionen an. Diese spendet die Firma Reidinger zu 100% an gemeinnützige Organisationen. Der Nebeneffekt: Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind bei Reidinger nicht nur in der Produktion der Bleistifte ein wichtiger Aspekt.

Es ist schön, dass diese Stifte aus Fehlproduktionen oder Überschüssen nicht im Müll landen, sondern noch so vielen Kindern Freude schenken.

2017-04-21T19:25:23+00:00Apr 2017|Spenden, Stifte-Stifter, Unternehmen|